Über mich

Ich wurde 1965 im badischen Karlsruhe geboren. Hier lebe ich im Stadtteil Durlach am Fuße des Turmbergs mit meinem Mann, meinen zwei Töchtern und unserem Labrador-Schäferhund-Mischling.

Als gelernte PTA gab ich nach der Geburt meiner ersten Tochter den Apothekenalltag auf und wechselte in die Computerbranche. Der Hippokratische Eid ließ mich aber nie ganz los; und so sorge ich nun seit fast fünfzehn Jahren für das Wohl von Festplatten, Speicherriegeln und Motherboards. Ich leite die Reklamationsabteilung eines großen Computer- und Elektronikhandels in Durlach.

Mehr über mich finden Sie hier.

 

Ich glaube es war 1993. Damals hatte ich bereits meinen ersten Anflug von schriftstellerischem Höhenflug. Ich schrieb eine Liebesgeschichte und einen Erfahrungsbericht, die noch heute in meiner Schublade liegen und vielleicht eines Tages überarbeitet werden, um als Oldtimer veröffentlicht zu werden. Mehr dazu in Kürze unter "Schreiberling".

Zum richtigen Schreiben kam ich 2007 durch ein Flugblatt unserer hier ansässigen Buchhandlung. Es wurden Durlacher Geschichten gesucht. So setzte ich mich hin und schrieb meine erste Kurzgeschichte "Ganz gemütlich"... genommen wurde sie nicht. Mehr hierzu können Sie unter "Schreiberling" - Meine erste Ausschreibung - lesen.

Doch dann folgte ein Aufruf in der Zeitung: Kurzkrimiautoren gesucht. Kurz entschlossen setzte ich mich wieder hin und schrieb meinen ersten Kurzkrimi "Der Windsorknoten". Und der wurde dann auch tatsächlich von über 50 Einsendungen für eine Anthologie ausgewählt.

Dadurch ermutigt schreibe ich weiter und greife nach den Sternen.

Die ersten beiden Sterne habe ich bereits. Mein Roman-Debüt "Der Blutfänger" kam im März 2009 in den Buchandel, "Der Irrglaube" seit Mai 2010.